Blog

Beitrags-Navigation:

Remotely rezipieren – Kunst im kulturellen Lockdown

Auch wenn dieses Jahr bereits zum zweiten Mal (fast) alle Kunst- und Kultureinrichtungen geschlossen wurden und wir bereits besser zu wissen glauben was uns erwartet, im Gegensatz zu der Situation vor einem halben Jahr, ist die erneute Schließung auch nun wieder einschneidend. Die meisten haben gelernt ihren Alltag umzustellen und sich wohl mit der mehr…

Neuzugang

Schon immer habe ich gerne experimentiert, ließ mich von den kleinen Dingen begeistern und inspirieren. Daher war es nicht verwunderlich, dass ich meinen Ausdruck in der Umsetzung kreativer Projekte fand. Ob Illustration, Fotografie, kreatives Schreiben, Grafik- oder Mediendesign: Mein Leben ist die Entwicklung multimedialer, kreativer Konzepte.

notes on Sontag Krankheit als Metapher

Dies ist mein dritter Versuch einer Annäherung an Susan Sontags Auseinandersetzung mit dem Thema Krankheit.  Ich weiß selber nicht genau, warum es mir so schwer fällt, Worte zu finden und Sätze zu bilden, die eine adäquate Reaktion auf ihren Text darstellen. Sontag hat Recht damit, wenn sie Krebs als eine der am meisten benannten Krankheiten bezeichnet….

Mittelwege — Passages

„It celebrates in white But its the blues in black and white“ – May Ayim Stimmen wispern ins Gewissen. Nägel angeschlagen. Glaubensfragen, 291 Jahre alt. Zwiegespalten. Schwarzes Bewusstsein. In Betr.acht gezogen, Außer Acht gelassen in Acht genommen. 8. Der Monat August. In der Villa „Salve Hospes“, der Remise und im Garten des Kunstverein Braunschweig treten…

Bildwerke als Eye-Catcher

Meine Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Bildwerken für die Konstitution der Idee des Anderen und des Eigenen unter Heranziehung postkolonialer Theorien bewirkte eine Irritation beim Betrachten des Covers der aktuellen Ausgabe des Kunstforums International. Zu sehen ist ein Gemälde der 26-jährigen in London lebenden Künstlerin aus Simbabwe Kudzanai-Violet Hwami mit dem Titel „Dance of Many…

Im Diskurs mit Sontag

Interpretation und Hermeneutik von Yuan Yuan Die englischen Wörter “Interpretation” und “Hermeneutics” werden ins Chinesische übersetzt als Aufklärung oder Hermeneutik. Letzteres ist etymologisch aus dem Altgriechischen abgeleitet. In der griechischen Mythologie reiste der Bote Hermes zwischen dem Olymp und den Menschen, der für die Übermittlung des Willens und der Botschaften der Götter an die Menschheit…

Warum Exkursionen interdisziplinär werden müssen

Flash-back: Zwischen Panel Diskussion auf grünen Plastikrasen und Höhenkrankheit; Millionenstadt ohne Metro und Straßenbahn; Arm und Reich im selben Viertel; Haus an Haus und ein ganz besonders unangenehmes Sprichwort eines Spaniers über Kolumbianer Zu Beginn noch als Exkursion für Studierende aus Transformation Design angelegt, wurden es 10 Studierenden zusätzlich aus VK, freie Kunst, Kunst- und Medienwissenschaften,…

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s